Mit Sorgfalt geplant - besser gekauft!
Planung
Planung/Messen

Genau Messen

Bedarfsangaben enorm wichtig! Das betrifft die Tür-, Treppen- und Gangbreite ebenso wie die Angabe, ob es bei Ihnen einen Aufzug gibt und in welchem Stockwerk Sie wohnen.

Wichtige Fragen sind zum Beispiel: Sind die Steckdosen und Lichtschalter richtig verlegt? Hält die Beschaffenheit von Fußböden und Wänden dem späteren Gewicht der Möbel, zum Beispiel der Hängeschränke, Wandborde usw. stand? Bitte beachten Sie auch, genügend Raum für das Öffnen von Türen und Schubkästen sowie für die Montage selbst einzuplanen.

Planung/Standortbedingungen

Standortbedingungen prüfen

Polstermöbel, Schlafzimmer- und Liegemöbel dürfen auch nicht zu nahe an Heizkörpern oder Lichtquellen stehen. Besonders bei Neubauten ist es wichtig, für genügend Wandabstand und Luftzirkulation zu sorgen. Um Schimmelpilze zu vermeiden, sollten feuchte Räume vor dem Einzug bzw. vor dem Aufstellen der neuen Möbel ausreichend beheizt und gelüftet werden, um sie trocknen zu lassen.

Planung/Betten

Betten

Bereits beim ersten Beratungsgespräch mit Ihrem Fachhändler sind persönliche Angaben wie Gewicht, Größe und Ihre Schlafgewohnheiten für eine optimale Nachtruhe von großer Bedeutung. Für Ihren erholsamen Schlaf entscheidend sind aber auch das Raumklima, die Wohnhygiene und das regelmäßige Wenden und Lüften der Bettwaren und Matratzen. Bedenken Sie: Im Sommer kann der Mensch in der Nacht bis zu 2 Litern Feuchtigkeit verlieren!

Planung/Matratzen

Matratzen

Laut Studien sollten diese alle acht Jahre ausgewechselt werden. Schließlich verbringen wir zur Regeneration durchschnittlich 25-30 % unseres Lebens mit Schlafen.